Olaf Weiland Internetmarketing

Bitcointalfahrt nach Börsenschließung in China

Bitcoinbörsen müssen zum 15. September in China schließen -massive Kursrückgänge

Nachdem bereits die ganze Woche die Gerüchteküche gebrodelt hat, ist es nun wohl amtlich.  Die Cryptobörsen Chinas müssen zum 15. September, also heute, schließen.
Der Markt reagierte mit weiteren Kursrückgängen. Gegen Mittag wurde das Tief mit etwa 2.500€/BTC erreicht. Seither erholt sich der Kurs langsam.

Das ist aus meiner Sicht noch lange kein Grund zur Panik. Bitcoin ist inzwischen gut etabliert und der Kurs wird langfristig seinen Aufwärtstrend fortsetzen.

Eine gute Gelegenheit, jetzt günstig einzukaufen.

Wie ähnlich auch die Märkte für andere Cryptowährungen reagieren sieht man an der Gegenüberstellung der Kurse von Bitcoin(BTC), Ethereum(ETH) und Litecoin(LTC) – Quelle: Coinbase.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: