Olaf Weiland Internetmarketing

Gdax – Coinbase – Probleme mit der Identifizierung

Gdax (Coinbase) benötigt neben dem Personalausweis ein weiteres Ausweisdokument

Gdax (Coinbase) – Um auf Gdax handeln zu können, reicht nicht die einfache Identifikation über Personalausweis aus. Das reicht immerhin, um bei Coinbase bis zu $9.000 kaufen und verkaufen zu können.

Das Problem ist nur, dass Gdax entweder einen Führerschein oder einen Pass als zweites Ausweisdokument verlangt. Blöd nur, wenn man wie ich keinen Pass besitzt und der Führerschein trotz mehrfacher Versuche – sowohl mit der Webcam wie auch dem Smartphone App – nicht gelesen werden kann.

Nach drei erfolglosen Versuchen ist anscheinend mit der Dokumentenart kein weiterer Versuch möglich.
Es taucht ganz kurz ein Hinweis auf, dass die Identifikationsfunktion für 24 Stunden gesperrt sei. Demnach habe ich morgen wieder drei Versuche.

Eine Nachfrage beim Support: Antwort innerhalb von zwei Stunden. „Es tut uns leid wegen Ihrer Unannehmlichkeiten, wenn Sie keinen Pass haben, müssen Sie leider auf unseren Service verzichten.“

Nachtrag:

Ich habe es am nachfolgenden Tag noch einmal bei gutem Tageslicht mit der Smartphone App versucht und im dritten Anlauf hat es dann geklappt. Was sehr verstörend ist, es gibt überhaupt keine brauchbare Rückmeldung, wenn der Versuch der Erkennung misslungen ist. Das es letztendlich gelungen war, habe ich nur daran gemerkt, dass ich plötzlich identifiziert war. Das kann man sicher benutzerfreundlicher lösen.

Zusammenfassung:

Wenn’s mit der Erkennung des Führerscheins oder des Passes nicht sofort klappt, nicht aufgeben und am nächsten Tag bei gutem Tageslicht mit der Smartphone-App noch einmal versuchen. Dann klappt’s auch mit der Identifikation bei GDAX.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: