Olaf Weiland Internetmarketing

50/50 Fast und 50/50 Crowdfunding – Wie vermarktet man 50/50 Crowdfunding?

50/50 Fast und 50/50 Crowdfunding sind zwei sehr attraktive Alternativen zu bewährten Crowdfunding Plattformen wie Kickstarter, Gofundme oder Indigogo.

Der Vorteil von 50/50 Crowdfunding gegenüber diesen Betreibern ist, dass man beim 50/50 Crowdfunding niemendem Rechenschaft darüber ablegen muss, wofür man Gelder sammelt. Der Zweck ist ganz egal. Egal, ob man für persönliche Gründe wie Urlaub, Reise, Auto, Schulden oder für gemeinnützige Zwecke Gelder sammelt. Das ist sehr angenehm und erleichtert den Start ungemein.

Und auch gegenüber seinen Nachahmern wie z.B. Crowdfunding Guaranteed hat 50/50 Crowdfunding wie auch seine kleine Schwester 50/50 Fast einen eindeutigen Vorteil.
Bei 50/50 Crowdfunding handelt es sich um das einzig echte Peer-To-Peer-Crowdfunding. Nur bei 50/50 Crowdfunding werden die Spenden direkt ohne Mittelsmann zwischen Geber und Empfänger überwiesen. Nur bei 50/50 Crowdfunding kann man sicher sein, dass nicht der Betreiber der Crowdfundingplattform im Falle eines Falles Gelder zurückhält.

Leider vertrauen die Betreiber von 50/50 Crowdfunding ganz allein auf das Marketinggeschick seiner Teilnehmer. Dabei dürfte aber gerade die Zielgruppe von 50/50 Fast kaum Marketingerfahrung haben. Eine Anleitung oder Unterstützung, wie man denn nun seine zwei Partner rekrutieren kann, wenn man denn keine geeigneten Partner im direkten Umfald hat, sucht man bei 50/50 Crowdfunding vergeblich. Und leider tut auch die Masse der großen Sponsoren alles, nur keinen Support leisten – einige wenige Ausnahmen gibt es.
Hier nun kommt P2Pprofit ins Spiel. Wir von Team P2Pprofit sind eine Gemeinschaft gleichgesinnter unter der bewährten Führung des erfahrenen Marketers Ryan Hauser, die sich zur Aufgabe gemacht hat, sich gegenseitig bei der Erreichung unserer Ziele zu helfen. Unser Ziel ist es, unseren Mitgliedern zu helfen, ihren Lebensunterhalt im Internet zu verdienen. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf der Vermarktung von echtem Peer-To-Peer-Crowdfunding, wie es 50/50 Crowdfunding bereitstellt. 50/50 Crowdfunding ist derzeit unseres Wissens nach die einzige Crowdfundingplattform, wo die Gelder direkt vom Geber an den Empfänger gezahlt werden.
Die Mitgliedschaft bei P2Pprofit ist kostenlos und steht auch Mitgliedern anderer Teams offen.
Einige Angebote im Mitgliederbereich können hinzugebucht werden und die Erträge daraus gehen zum Teil zu 100% als Affiliateprovision an die entsprechenden Mitglieder, um weitere Einnahmequellen zu erschließen und um so Werbung für 50/50 Crowdfunding und die P2Pprofit-Mitgliedschaft gegenzufinanzieren. Das wöchentliche Frage-und-Antwort-Webinar von Ryan ist zwar kostenpflichtig (einmalig $19,95), ist aus meiner Sicht aber ein absolutes Muss.
Bei uns in P2Pprofit wird niemand mit seinen Fragen oder sorgen allein gelassen. Es finden sich immer kompetente Ansprechpartner.

Hier kannst Du Dich kostenlos anmelden: http://p2pprofit.joinolaf.com/

Kommentar verfassen

Inhalt nicht verfügbar.

Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Akzeptieren auf dem Banner klicken.

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen ein optimales Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, dann stimmen Sie dem zu.

Schließen